BaBlü® Akademie Logo

Allgemeine Geschäftsbedingungen der BaBlü® Akademie

 

Geltungsbereich für beide Geschäftsbereiche

Die AGB gelten für alle Veranstaltungen (Lehrgänge, Seminare, Workshops, Vorträge) der BaBlü® ganz gesund GmbH (im Folgenden kurz “BaBlü®“ genannt) und Veranstaltungen, die in Kooperation mit anderen Instituten (im Folgenden “Partner“ genannt) über die Website von BaBlü® angeboten werden. Zur einfacheren Lesbarkeit wird für männliche und weibliche Veranstaltungsteilnehmer und Veranstaltungsteilnehmerinnen die männliche Form „Teilnehmer“ gewählt.

Für den Kurs Akupressur für Pferde gelten gesonderte AGB – siehe: https://www.pferde-tierarzt.at/wp-content/uploads/AGB-vom-ITP.pdf

 

Gegenstand der BaBlü® Akademie

BaBlü® führt offene Veranstaltungen gemäß den Beschreibungen auf der Website www.bablue.at durch. Geringfügige inhaltliche Abweichungen bleiben vorbehalten. Die Veranstaltungen richten sich an Menschen, die sich ihrer Eigenverantwortung bewusst sind und diese auch gerne leben.

 

Anmeldebedingungen

Eine Anmeldung zu einer Veranstaltung von BaBlü® und deren Partner kann persönlich im BaBlü® Office in Graz, per E-Mail, Telefon oder direkt über die Website www.bablue.at über das Anmeldeformular erfolgen. Die psychische und für die Veranstaltungsteilnahme entsprechende physische Gesundheit sowie ein ausgezeichnetes Leumundszeugnis werden vorausgesetzt. Dabei hat jede Anmeldemodalität die gleiche rechtliche Wirksamkeit. Jede Anmeldung (auch eine Anmeldung für einen Wartelistenplatz) ist verbindlich. Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmer, die ausgewählte Veranstaltung besuchen zu wollen und diese AGB gelesen und akzeptiert zu haben.

Die Teilnehmeranzahl der Veranstaltungen ist aus Qualitätsgründen begrenzt. Die Zulassung zu einer Veranstaltung erfolgt nach der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen. Der Zugang der Anmeldung wird durch eine Anmeldebestätigung seitens BaBlü® per E-Mail bestätigt. BaBlü® und ihre Partner behalten sich das Recht vor, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

 

Zustelladresse

Für alle Zusendungen (Informationen via E-Mail, Pakete aufgrund von Bestellungen, Informationsmaterial) wird die vom Teilnehmer in der Kursanmeldung bekannt gegebene Anschrift inklusive E-Mailadresse vereinbart. Rechtsgeschäftliche Erklärungen von BaBlü® sowie Zustellungen von Rechnungen sind daher rechtswirksam für den Kunden, wenn sie an diese Adresse vorgenommen werden. Änderungen der E-Mail-Adresse sowie Postanschrift sind daher umgehend schriftlich an BaBlü® mitzuteilen.

Bitte überprüfen Sie regelmäßig Ihren Spam/Junk-Mail-Filter. Leider kann es passieren, dass E-Mails automatisch in diese Ordner hineingefiltert werden.

 

Stornierung, Rücktritt von Kurs- bzw. Seminarbuchungen

Wenn Sie nicht dabei sein möchten oder können, teilen Sie dies BaBlü® schriftlich und eindeutig mit.

  • per E-Mail an office@bablue.at oder
  • per Post an: BaBlü® Akademiebüro, Plüddemanngasse 39/1, 8010 Graz
  • Telefonische Abmeldungen werden erst mit der schriftlichen Bestätigung wirksam.

 

Kostenfreier Rücktritt

  • Erfolgt die Buchung einer Veranstaltung im Fernabsatz (telefonisch, E-Mail oder Internet), steht dem Teilnehmer als Konsument im Sinne des KSchG und Fernabsatzgesetzes ein gesetzliches Rücktrittsrecht zu. Dieser Rücktritt (Widerruf) muss schriftlich an BaBlü® erklärt werden und ist innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldedatum kostenfrei. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Rücktrittserklärung (formlos) per E-Mail mit Lesebestätigung oder per Post mittels Einschreiben. (siehe Widerrufsformular im Anhang)

ACHTUNG! Das Rücktrittsrecht gilt nicht für Veranstaltungen, die bereits innerhalb dieser 14 Tage ab Anmeldedatum beginnen, wenn die Veranstaltung bereits begonnen hat oder später eingestiegen wird.

  • Eine Abmeldung bis 3 Monate vor Kursbeginn ist kostenfrei möglich.

 

Kostenpflichtiger Rücktritt

Die Veranstaltungen von BaBlü® finden zum Großteil in Kleingruppen statt. Um allen Angemeldeten eine hohe Wahrscheinlichkeit der Durchführung zu gewährleisten und diese nicht zu gefährden, stellt BaBlü® bei einer kurzfristigen Abmeldung eine Stornogebühr in Rechnung.

  • Bei einer Abmeldung bis 1 Monat vor Veranstaltungsbeginn stellt BaBlü 25 % des Veranstaltungsbeitrags als Stornogebühr in Rechnung, außer es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt.
  • Bei späterer Abmeldung (kürzer als 1 Monat vor Veranstaltungsbeginn), bei Abmeldung nach Beginn oder Abbruch einer Veranstaltung ist der gesamte Veranstaltungsbeitrag zu bezahlen, außer es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt. Diese Vertretungsregelung gilt nicht für einzelne Module im Rahmen von Lehrgängen.
  • Sollten gesundheitliche Probleme vor Veranstaltungsbeginn oder in einer laufenden Veranstaltung die Teilnahme verhindern, kann der Teilnehmer, die (abgebrochene) Veranstaltung zu einem späteren (ein Jahr ab Genesung nicht übersteigenden) Zeitpunkt zu einem von BaBlü® angebotenen Termin fortsetzen (sofern ein Termin ausgeschrieben ist, die Veranstaltung stattfindet und ein Platz frei ist). Zum Nachweis ist BaBlü® eine ärztliche Bestätigung ohne weitere Aufforderung vorzuweisen. Ohne Krankenbestätigung ist eine spätere Fortsetzung nicht möglich. Die Verbindlichkeit der Zahlung gemäß Rechnung bleibt auch im Krankheitsfalle aufrecht. Es entstehen jedoch keine zusätzlichen Kosten.

 

Terminverschiebung, Terminabsage, Ausschluss

Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte Änderungen möglich. BaBlü® behält sich vor, einen angekündigten oder laufenden Kurstermin aus organisatorischen oder kaufmännischen Gründen abzusagen, zu verschieben, einzustellen oder an einen anderen Veranstaltungsort zu verlegen. Bei einer derartigen Änderung wird der Teilnehmer umgehend benachrichtigt. Gibt die Änderung Anlass zum Rücktritt von der Teilnahme, kann dies schriftlich mitgeteilt werden. Die Rückzahlung bereits geleisteter Zahlungen erfolgt nach Abzug von konsumierten Unterrichtseinheiten durch Überweisung auf ein von dem Teilnehmer schriftlich bekannt gegebenes Konto. BaBlü® haftet nicht für allfällige Nachteile, die dem Kursteilnehmer durch eine zwischenzeitig erfolgte Änderung oder Berichtigung des Lehrinhaltes, der Ausbildungszeiten und des Veranstaltungsortes entstehen.

  • Bei einem Ausfall einer Veranstaltung durch plötzliche Erkrankung des Vortragenden, besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Die Kursgebühren werden in diesem Fall gänzlich oder anteilig erstattet. Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber BaBlü® sind daraus nicht abzuleiten.
  • Bei Schlechtwetter wird ein eventuell geplantes Outdoor Programm (z.B. Kräuterwanderung) durch ein Indoor Programm mit entsprechenden Inhalten ersetzt.
  • Bei Verschiebung einer Veranstaltung aufgrund von höherer Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, Streiks, politische Notfallmaßnahmen) wird der Kursbeitrag dem Teilnehmer gutgeschrieben. Der Teilnehmer kann den gebuchten Kurs zum nächstmöglichen Termin bzw. zu den nächstmöglichen Terminen innerhalb von 12 bis maximal 18 Monaten nachholen. Nur im Falle der Notwendigkeit einer gänzlichen Lehrgangs- oder Kursabsage ohne jeglichen Ersatztermin wird die entrichtete Kursgebühr zur Gänze bzw. bei bereits besuchten Kurseinheiten anteilig zurückbezahlt.
  • Die Akademieleitung ist berechtigt, Teilnehmer aus einem Kurs auszuschließen, wenn gewichtige Gründe (Fehlverhalten Vortragenden oder anderen Teilnehmern gegenüber, Diebstahl, Rufschädigung, Zahlungsverzug) dafür vorliegen, wobei die Zahlungsverbindlichkeit der Kurskosten zu 100% bestehen bleiben.

 

Zahlungsbedingungen BaBlü® Akademie

Alle angegebenen Preise verstehen sich inkl. der gesetzlich vorgeschriebenen österreichischen Mehrwertsteuersätze. Reine Onlinekurse werden mit dem Steuersatz des Ortes des Leistungsempfängers verrechnet. Ist das Rechnungsland z.B.: Deutschland, fallen 19% USt. an.

Die Zahlung einer Veranstaltung kann mittels unterschiedlicher Zahlungsoptionen abgeschlossen werden.

  • Vorkasse
  • Sofortüberweisung (Klarna)
  • Lastschrift (Klarna)
  • Kreditkarte (Klarna)
  • Ratenkauf (Klarna)

Mehr zu den Zahlungsoptionen können Sie hier nachlesen.

Bei manchen Veranstaltungen (betrifft hauptsächlich die Tierakademie) erfolgt die Anmeldung über ein Formular. Hierbei erfolgt die Zahlung erst zu einem späteren Zeitpunkt via Rechnung/Überweisung. Die Rechnung wird nach Anmeldung per Post oder per E-Mail an die bei Anmeldung angegebene Postadresse/E-Mail-Adresse zugestellt.

Die Überweisung des Kursbeitrags hat rechtzeitig zu erfolgen, sodass das Entgelt am Fälligkeitstag auf dem Konto von BaBlü® gebucht ist.

Dies ist insofern wichtig, da bei manchen Online Veranstaltungen ein Starterpaket an die Teilnehmer zugeschickt wird. Der Preis für das Starterpaket ist im Veranstaltungspreis inkludiert (Materialkosten). Damit dieses Starterpaket rechtzeitig ankommt, ist die unmittelbare Begleichung einer offenen Rechnung empfohlen.

Alle angeführten Veranstaltungskosten sind inklusive 20% gesetzlicher Umsatzsteuer (ausgenommen davon sind die Fernstudien der BaBlü® Tierakademie).

Ermäßigte Kursbeiträge, Onlineauktions-Gutscheine, andere Gutscheine und ähnliches schließen einander und jede weitere Ermäßigung aus. Ermäßigungen sind nicht gültig für bereits gebuchte Veranstaltungen und sind maximal 1x einlösbar. Barablösen sind nicht möglich.

Für einen späteren Einstieg in eine Veranstaltung oder einen vorzeitigen Ausstieg gibt es keine Rückerstattung.

 

Zahlungsverzug (Terminverlust)

Mit Ausnahme der Vorkasse werden alle Zahlungsoptionen für eine Veranstaltungsbuchung via BaBlü® Shop über den Zahlungsanbieter Klarna zu Verfügung gestellt. Ist eine Rechnung bis zum Fälligkeitsdatum nicht beglichen, behält sich BaBlü® das Recht vor, die betroffenen Teilnehmer solange vom Besuch einer Veranstaltung auszuschließen, bis der ausstehende Betrag auf dem BaBlü® Konto eingegangen ist (Vorkasse) oder die Zahlung via Klarna abgeschlossen wurde.

Bei Zahlung mit Klarna ist zu beachten, dass in seltenen Fällen technische Probleme auftreten können. Über das Klarna Kundenservice Portal können Sie rasch eine Lösung finden. Scrollen Sie bis zum Ende der Seite, um direkt mit dem Klarna Kundenservice zu chatten oder zu telefonieren (0720-88-38-11, Österreich, Mo-Fr 08.00-17.00, Geschlossen an Feiertagen).

Kontaktieren Sie office@bablue.at ausschließlich bei Fragen bezüglich

Mahnung & Kosten für Zahlungsverzug

Bei Zahlung mit Vorauskasse: Für eine Mahnung werden 60 Euro an Mahnkosten für den Aufwand in Rechnung gestellt. Nach erfolglosem Mahnprozess überträgt BaBlü® die Eintreibung der offenen Rechnung an ein Inkassoinstitut oder an einen Rechtsanwalt. Der Teilnehmer ist verpflichtet, die notwendigen Inkassokosten gem. der Verordnung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten, BGBL 141/1996 in der Fassung BGBL I 118/2002 zu bezahlen. Wird ein Rechtsanwalt mit Einbringungsmaßnahmen betraut, so hat der Schuldner die notwendigen Kosten zweckentsprechender außergerichtlicher Betreibungs- oder Einbringungsmaßnahmen, soweit diese in einem angemessenen Verhältnis zur betriebenen Forderung stehen, zu ersetzen.

Bei Zahlung mit Klarna: Das Mahnwesen erfolgt über den Zahlungsanbieter Klarna. Je nach Zahlungsart können unterschiedliche Fristen in Kraft treten. Mehr Informationen dazu unter Klarna Zahlungen & Rechnungen. Bei Fragen zum genauen Mahnprozess von Klarna empfehlen wir, direkt mit Klarna in Kontakt zu treten.

Klarna hat einen restriktiven Mahnlauf. Bitte bezahlen Sie offene Beträge und Raten unbedingt fristgemäß, um Mahn- und Verzugsgebühren zu vermeiden. Achten Sie daher stets darauf, dass Ihr Bankkonto mit ausreichend Guthaben gedeckt ist.

Anwesenheitspflicht, Fehlzeiten und Diplomprüfung

  • Für den erfolgreichen Besuch einer Veranstaltung bedarf es einer Mindestanwesenheit von 80 % der vorgeschriebenen Unterrichtszeiten.
  • Versäumte und/oder nicht bestandene Kursteile/Module/Prüfungen können auf ausdrücklichen Wunsch kostenpflichtig nachgeholt werden (außer die Abwesenheit wurde BaBlü® bereits vor Veranstaltungsbeginn mitgeteilt und es wurde ein Ersatztermin vereinbart).
  • Die Kosten für das Nachholen eines Moduls werden anteilmäßig zu den gesamten Veranstaltungskosten verrechnet.
  • Bei Verschiebung eines bei Veranstaltungsbeginn vereinbarten Diplomprüfungstermins (dieser ist ein fixer Bestandteil der Veranstaltung) werden erneut Prüfungsgebühren verrechnet.
  • Es besteht kein Rechtsanspruch auf ein Zeugnis, eine Teilnahmebestätigung oder ein Diplom, sofern die Anwesenheitszeit nicht erreicht wurde. Ein Zeugnis, ein Diplom oder eine Teilnahmebestätigung wird nur bei positiver Beurteilung aller Teilbereiche ausgestellt.

 

Gewährleistung, Schadenersatz und Haftungsausschluss

  • Die Teilnahme an einer Veranstaltung erfolgt stets auf eigene Gefahr. BaBlü® haftet weder für einen bestimmten Erfolg, noch für Folgen einer unsachgemäßen Anwendung.
  • BaBlü® schließt die Haftung für persönliche Gegenstände der Teilnehmer, jede Haftung von Personen und/oder Sachschäden aus, sofern sie nicht auf vorsätzlicher und grober Sorgfaltswidrigkeit beruhen.
  • BaBlü® haftet nicht für das persönliche Verhalten oder allfälliges Fehlverhalten der Teilnehmer untereinander oder für Verletzungen, die im Zuge der unsachgemäßen Ausführung einer Übungseinheit durch die Teilnehmer geschehen.
  • Die erlernten Fähigkeiten berechtigen nicht zur Ausübung eines Heilberufes, einer Psychotherapie, eines medizinischen und sonstigen Gesundheits- oder Sozialberufes und ersetzen auch nicht die für einzelne Berufe vorgeschriebenen Eignungs-, Zulassungs- und Berufsausübungsvoraussetzungen.
  • BaBlü® leistet keine Gewähr dafür, dass die Aus- und Fortbildungen für angedachte Zwecke des Teilnehmers wirtschaftlich brauchbar sind.
  • Für die formelle oder inhaltliche Richtigkeit der Inhalte der Skripten und der Quellenangaben in den Publikationen wird keinesfalls eine Haftung übernommen.

 

Skripten Urheberrechtschutz

Das Nutzungsrecht, das Bearbeitungs-, Veränderungs- und Verbreitungsrecht der ausgegebenen Skripten und Veranstaltungsunterlagen steht ausschließlich dem jeweiligen Vortragenden zu. Diese dürfen vom Teilnehmer weder zur Gänze noch auszugsweise vervielfältigt, nachgedruckt, übersetzt, digital oder persönlich an Dritte weitergegeben oder zu unternehmerischen Zwecken weiterverwendet werden.

Verstöße dagegen werden gerichtlich verfolgt.

Die Teilnahme an Veranstaltungen berechtigt nicht zur Weitergabe der Unterrichtsinhalte an Dritte.

 

Inhalte der Webseite

Sämtliche Inhalte wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Trotz sorgfältiger Recherche wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für deren Inhalt sind ausschließlich die Betreiber verantwortlich.

 

Datenschutz

Siehe BaBlü® Datenschutzerklärung.


Kontaktdaten

Adresse BaBlü® Akademie Office: Plüddemanngasse 39/1, 8010 Graz

Tel +43-664-2585949 E-Mail office@bablue.at Web www.bablue.at

Umsatzsteueridentifikationsnummer ATU71326326

 

Bankverbindung

BaBlü®, Steiermärkische Sparkasse, IBAN AT33 20815 00004598991, BIC STSPAT2GXXX

 

Gerichtsstand

Erfüllungsort ist der Sitz des Kursanbieters bzw. Verkäufers. Gerichtstand ist das sachlich zuständige Gericht in Graz.

 

Online Plattform zur Streitbeilegung/Information gem. § 19 Abs. 3 AStG

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Diese können Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Gemäß § 19 Abs. 3 AStG hat Bablü® den Verbraucher, wenn sie mit diesem in einer Streitigkeit keine Einigung erzielen kann, (z.B. E-Mail oder Post) auf die zuständige Stelle zur alternativen Streitbeilegung hinzuweisen. Für Online-Geschäfte sind dies: http://www.ombudsmann.at und http://www.verbraucherschlichtung.or.at

Die Bablü® ganz gesund GmbH erklärt, dass sie, soweit keine zwingende gesetzliche Verpflichtung besteht, an einem alternativen Streitbeilegungsverfahren vor den zuständigen Alternativ-Streitbeilegungsstellen nicht teilnimmt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Käufe im Rahmen des BaBlü® Shops

Geltungsbereich

Für Bestellungen gelten ausschließlich die nachstehend aufgeführten Bedingungen. Anderslautende Bedingungen bei Bestellungen des Käufers gelten nur, wenn sie ausdrücklich schriftlich anerkannt worden sind. Zur einfacheren Lesbarkeit wird entweder nur die männliche oder weibliche Form verwendet.

 

Preise und Zahlungsbedingungen im BaBlü® Shop

Alle angegebenen Preise verstehen sich inkl. der gesetzlich vorgeschriebenen österreichischen Mehrwertsteuersätze. Folgende Zahlungsmöglichkeiten werden im BaBlü® Shop angeboten:

  • Vorkasse (nur bei Kursanmeldungen)
  • Sofortüberweisung (Klarna)
  • Lastschrift (Klarna)
  • Kreditkarte (Klarna)
  • Ratenkauf (Klarna)

Die Zahlung ist bei Vorkasse umgehend nach Erhalt der Bestellbestätigung zu tätigen. Die Bestellung gilt als bezahlt, sobald der ausstehende Betrag auf unserem Bankkonto eingegangen ist.

Erfolgt die Zahlung via Sofortüberweisung oder Kreditkarte, gilt die Bestellung als sofort bezahlt. Der Betrag wird bei Sofortüberweisung unmittelbar nach erfolgreicher Transaktion von Ihrem Bankkonto abgezogen. Bei Kreditkartenzahlung wird der ausstehende Betrag mit Ihrer nächsten Kreditkartenabrechnung beglichen.

Bei Zahlung mit Klarna ist zu beachten, dass in seltenen Fällen technische Probleme auftreten können. Über das Klarna Kundenservice Portal können Sie rasch eine Lösung finden. Scrollen Sie bis zum Ende der Seite, um direkt mit dem Klarna Kundenservice zu chatten oder zu telefonieren (0720-88-38-11, Österreich, Mo-Fr 08.00-17.00, Geschlossen an Feiertagen).

Kontaktieren Sie office@bablue.at ausschließlich bei Fragen bezüglich

Bei Zahlung via Lastschrift wird der Betrag nach wenigen Werktagen automatisch von Ihrem Bankkonto abgezogen.

Die Zahlungsart Ratenkauf wird komplett vom Zahlungsanbieter Klarna abgewickelt. Die hierfür entstehenden Zinsen und Fristen sind vom Käufer zu tragen. Wie hoch diese anfallenden Zinsen sind, wird im Checkout-Prozess bei der Zahlungsart-Wahl angezeigt.
Sollte hier ein Zahlungsverzug entstehen: Das Mahnwesen erfolgt über den Zahlungsanbieter Klarna. Je nach Zahlungsart können unterschiedliche Fristen in Kraft treten. Mehr Informationen dazu unter Klarna Zahlungen & Rechnungen. Bei Fragen zum genauen Mahnprozess von Klarna empfehlen wir, direkt mit Klarna in Kontakt zu treten.

Klarna hat einen restriktiven Mahnlauf. Bitte bezahlen Sie offene Beträge und Raten unbedingt fristgemäß, um Mahn- und Verzugsgebühren zu vermeiden. Achten Sie daher stets darauf, dass Ihr Bankkonto mit ausreichend Guthaben gedeckt ist.

Für alle Zahlungsmöglichkeiten erhalten Sie eine Bestellbestätigung per E-Mail. Die Rechnung inkl. Lieferschein wird Ihrer Bestellung im Paket beigefügt. Auf Wunsch schicken wir Rechnung und Lieferschein auch per E-Mail zu.

Als Stammkundin oder bei dringlichen Produkten kontaktieren Sie uns bitte. Nach Vereinbarung werden die Waren nach Bestellung innerhalb von 5 Werktagen versendet. Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die Waren im Eigentum von BaBlü®.

 

Lieferung von Produkten

Im Interesse des Kunden können Teillieferungen durchgeführt werden, wenn hierdurch eine zügige Abwicklung gewährleistet wird und der Kunde dies ausdrücklich wünscht. Dadurch fallen jedoch doppelte Versandkosten an. Nach Erhalt der Zahlung auf unserem Konto, wird die bestellte Ware innerhalb von einer Woche zum Versand gebracht. Zum Vertragsrücktritt wegen Nichteinhaltung der Lieferfrist ist der Besteller erst dann berechtigt, wenn er uns schriftlich eine Nachfrist von mindestens vier Wochen gesetzt hat. Fälle höherer Gewalt befreien uns auf die Dauer ihrer Auswirkung von der Verpflichtung zur Vertragserfüllung.

 

Versand

Der Versand erfolgt stets auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Österreich: Porto- und Verpackungspauschale

  • Bis 1 kg: 6,90 EUR innerhalb von Österreich inkl. gesetzlich aufzuschlagender 20% MwSt.
  • Bis 2 kg 7,90 EUR innerhalb von Österreich inkl. gesetzlich aufzuschlagender 20% MwSt.
  • Bis 4 kg 9,90 EUR innerhalb von Österreich inkl. gesetzlich aufzuschlagender 20% MwSt.
  • Bis 10 kg 13,90 EUR innerhalb von Österreich inkl. gesetzlich aufzuschlagender 20% MwSt.
  • Bis 20 kg 19,90 EUR innerhalb von Österreich inkl. gesetzlich aufzuschlagender 20% MwSt.

Versandkosten ins Ausland können Sie hier einsehen.

 

Gewährleistung

Erkennbare Mängel sind uns unverzüglich nach Empfang der Ware anzuzeigen und mit Fotos zu dokumentieren. Bei verdeckten Mängeln gilt entsprechendes ab Erkennbarkeit des Mangels. Bei fristgerechter berechtigter Mängelrüge liefern wir kostenlosen Ersatz oder bessern nach. Im Falle des Fehlschlagens der Nachbesserung oder Ersatzlieferung kann der Besteller Herabsetzung oder Vergütung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Schadensersatzansprüche wegen Mängel sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits verursacht wurde und nicht auf dem Fehler einer zugesicherten Eigenschaft beruht.

 

Widerruf und Widerrufsformular

Erfolgt die Bestellung von Waren im Fernabsatz (telefonisch, E-Mail oder Internet), steht Ihnen als Konsument im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht (Widerrufsrecht) zu. Bitte beachten Sie, dass Bestellungen oder Buchungen, die im Rahmen einer Veranstaltung über ein Bestellformular oder im Office persönlich getätigt wurden, nicht dazu gehören.

Der Widerruf muss schriftlich und eindeutig

  • per E-Mail an office@bablue.at oder
  • per Post an: BaBlü® ganz gesund GmbH, Med-Center Waltendorf, Plüddemanngasse 39/1, 8010 Graz mitgeteilt werden.
  • Telefonische Widerrufe werden erst mit der schriftlichen Bestätigung wirksam.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist bei Anmeldungen zu Veranstaltungen genügt die rechtzeitige Absendung der Rücktrittserklärung (formlos) per E-Mail mit Lesebestätigung oder per Post mittels Einschreiben. Sie können dafür das angefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das ist jedoch nicht vorgeschrieben.

 

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen,

  • ausdrücklich bereits bei Bestellung auf das Widerrufsrecht verzichtet wurde.
  • zur Lieferung von Waren, die nicht fix fertig vorgefertigt sind, wie eine individuell zusammengestellte Auswahl durch den Verbraucher, eine individuell auf Wunsch erstellte Bachblütenmischung oder eine Ware, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten wurde,
  • bei Lieferung von Waren, die schnell verderben und deren Verfallsdatum schnell überschritten werden kann (Lebensmittel wie Sanddornfruchtfleischöl, Mandelöl ua.),
  • bei der Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden (z.B. Öle).
  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes (z.B. Bachblüten-Essenzen), des Kopierschutzes (CDs) oder der Hygiene (Bücher) nicht zur Rückgabe geeignet sind oder ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

Folgen des Widerrufs

Die erhaltenen Waren sind nach der Widerrufserklärung innerhalb von 14 Tagen an folgende Adresse per Post oder persönlich zu retournieren. Dabei tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

BaBlü® ganz gesund GmbH
Med-Center Waltendorf
Plüddemanngasse 39/1
8010 Graz
Österreich

Nach Erhalt der Ware(n) erstatten wir bereits erhaltene Zahlungen innerhalb von 14 Tagen an ein schriftlich übermitteltes Konto zurück. Bei unfrei versendeten Waren werden die dadurch entstandenen Mehrkosten oder ein eventueller Wertverlust der Waren bei der Rückzahlung abgezogen. Sie müssen für einen solchen Wertverlust aufkommen, wenn dieser auf einen fehlerhaften Umgang Ihrerseits mit der Ware zurückzuführen ist (z.B. Abnutzung, Beschädigung).

 

Kontaktdaten

BaBlü® ganz gesund GmbH
Med-Center Waltendorf
Plüddemanngasse 39/1
8010 Graz
Österreich

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9:00 – 13:00
Tel.: +43-664-2585949
E-Mail: office@bablue.at
Webseite: www.bablue.at

Bankverbindung

BaBlü ganz gesund GmbH, Steiermärkische Sparkasse, IBAN AT33 20815 00004598991, BIC STSPAT2GXXX

Gerichtsstand

Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers. Gerichtstand ist das sachlich zuständige Gericht in Graz.

Online Plattform zur Streitbeilegung/Information gem. § 19 Abs. 3 AStG

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Diese können Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Gemäß § 19 Abs. 3 AStG hat Bablü® den Verbraucher, wenn sie mit diesem in einer Streitigkeit keine Einigung erzielen kann, (z.B. E-Mail oder Post) auf die zuständige Stelle zur alternativen Streitbeilegung hinzuweisen. Für Online-Geschäfte sind dies: http://www.ombudsmann.at und http://www.verbraucherschlichtung.or.at

Die Bablü® ganz gesund GmbH erklärt, dass sie, soweit keine zwingende gesetzliche Verpflichtung besteht, an einem alternativen Streitbeilegungsverfahren vor den zuständigen Alternativ-Streitbeilegungsstellen nicht teilnimmt.

Aufklärung

Ich nehme zur Kenntnis, dass die BaBlü® ganz gesund GmbH weder für einen bestimmten Erfolg, noch für Folgen einer unsachgemäßen Anwendung der Produkte haftet. Die Anwendung von Bachblüten, ätherischen Öle und Edelsteinen unterliegt in Österreich dem Gewerbe der Energetik gemäß § 5 Abs. 2 GewO 1994 und ersetzt keinen Besuch beim Arzt oder Psychotherapeuten.

 

Widerrufsformular

An die
BaBlü® ganz gesund GmbH
Med-Center Waltendorf
Plüddemanngasse 39/1
8010 Graz

E-Mail: office@bablue.at

Liebes BaBlü® Team,

hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren/die Anmeldung zur Veranstaltung

_______________________________________________________________________________________

bestellt / angemeldet am _______________ /erhalten am _______________

Mein Name ______________________________

Meine Anschrift _________________________________________________________________________________

Kontodaten für die Rücküberweisung (IBAN, Kontoinhaber/in):

_______________________________________________________________________________________

Datum _________________

Unterschrift __________________________________________

 

Widerrufsformular zum Herunterladen

 

Bildungsberatung vereinbarenBildungsberatung vereinbaren