Fragen zu unserer Tierakademie

Alles ausklappenAlles einklappen
  • Welche Ausbildungen bietet die BaBlü® Tierakademie an?

    Wir bieten Bachblüten für Tiere, Kinesiologie für Tiere, Aromatherapie für Tiere, Tierenergetik, Verhaltensberatung für Katzen und Akupressur, Farblichttherapie, Vitalcoaching und Chakrenausgleich für Pferde an. Hierbei können Sie zwischen klassischen Ausbildungen und Fernstudien wählen.

  • Gibt es Anwesenheitstage bei den Fernstudien?

    Unsere Fernstudien erfordern keine Anwesenheitstage. Sie erhalten regelmäßig die Ausbildungsskripten in schriftlicher Form und zusätzliche Hausübungen, welche Sie bearbeitet an uns zurückschicken müssen. Der Abschluss besteht aus einer Abschlussarbeit und einem Abschlussgespräch über Skype. Das Zeugnis wird Ihnen nach erfolgreicher Abschlussprüfung per Post übermittelt.

  • Sind Vorkenntnisse für die Ausbildungen nötig?

    Vorkenntnisse sind keine nötig, ein gutes Gespür für Tier und Mensch ist aber unumgänglich.

  • Welche Tätigkeitsfelder stehen mir nach absolvierter Ausbildung offen?

    Mit unseren Ausbildungen stehen Ihnen verschiedene Tätigkeitsfelder offen. Die Bachblütenberatung zum Beispiel fällt in den Bereich des freien Gewerbes der Tier-Energetiker und erfordert einen Gewerbeschein. Verhaltensberatung hingegen fällt in den Bereich des freien Gewerbes und darf daher ohne gemeldetes Gewerbe ausgeführt werden.
    Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Gründerservice oder bei Mag. Sandra Stopar, der Akademieleitung von BaBlü®.

  • Darf ich meine eigenen Tiere zur Ausbildung mitbringen?

    Das Mitbringen eigener Tiere zu den Ausbildungen ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich.

  • Wie oft im Jahr starten die Ausbildungen der Tierakademie?

    Grundsätzlich finden unsere Ausbildungen im Jahreszyklus statt und unsere Fernstudien starten im Schnitt alle zwei Monate. Weitere Termine finden Sie auf unserer Website.

     

Bildungsberatung vereinbarenBildungsberatung vereinbaren