BaBlü® Akademie » Klangmassage - Klangpunktur

Ihre Experten für ganzheitliche Gesundheit und Bildung

Geschichte der Klangmassage

Seit über 5000 Jahren werden Klänge eingesetzt, um unseren Körper und unser Energiesystem in Einklang zu bringen. In der indischen und chinesischen Heilkunst (der TCM und Ayurveda) nutzt man bereits seit Jahrtausenden diese uralte Erkenntnisse über Wirkung von Klang. Dort glaubt man, dass der Mensch aus Klang entstanden ist und unser gesamter Körper genauen Klangproportionen entspricht.
Das Wissen über die Wirkung der Schwingungsfrequenzen von Klängen, Gesängen und Worten (etwa Mantras), aber auch von Farben, Düften, Pflanzen, Steinen ist in allen alten traditionellen Medizinsystemen bekannt.

Ist ein Mensch mit sich und seiner Umwelt im Ein-Klang, kann er sein Leben frei und kreativ gestalten.

 

Was ist Klangmassage?

Bei der Klangmassage werden Klangschalen auf den bekleideten Körper oder in die Aura platziert und mit einem Filzschlegel sanft angeschlagen. Handgefertigte Klangschalen bestehen traditionell aus einem Bronzeguss und bis zu 12 weiteren Metallbeifügungen. So erhält jede Schale ihr eigenes Klangspektrum. Filzschlegel erzeugen eine starke Grundschwingung. Je weicher dabei der Filzkopf, desto tieftonlastiger ist der Klang. Die sanften Vibrationen führen zu einer tiefen Entspannung (sogenannte „Klang-Entspannung").


Was ist Klangpunktur oder Phonophorese?

Klangpunktur - auch „Phonophorese", Stimmgabel-Arbeit, Phonopunktur oder Tonpunktur genannt ist eine eher junge, etwa vierzig Jahre alte Anwendung. Bei der Klangpunktur werden hörbare Schallwellen (z. B. mittels verschieden gestimmter Stimmgabeln) auf Akupunkturpunkte, Meridiane und Chakras appliziert. Im Unterschied zur Akupunktur, wo Reize mit Nadeln auf Akupunkturpunkte gesetzt werden, übermitteln die Stimmgabeln zusätzlich eine Schwingungsinformation. Diese Schwingungen breiten sich über die Energiekanäle spürbar aus.

Die Klangpunktur übt eine tiefgehende harmonisierende Wirkung auf Körper, Geist und Seele aus. Klanggabeln können auch - je nach „Stimmung" - beleben und Prozesse in Gang setzen, die reinigend und erneuernd wirken.

Sowohl Klangmassage als auch Klangpunktur werden bekleidet angewendet.


Wirkung der Klangmassage und Klangpunktur

  • Schnell einsetzende Tiefenentspannung
  • Harmonisierung jeder Körperzelle
  • Lösen von geistig-seelischen und körperlichen Verspannungen und Blockaden
  • Anregung der Selbstheilungskräfte
  • Steigerung von Kreativität und Antriebskraft
  • Loslassen von alten blockierende Mustern
  • Neuordnung von Energie-Schwingungsmustern
  • Je nach Klangschale oder Stimmgabel - belebend oder entspannend

 

Einsatzgebiete von Klangmassage und Klangpunktur

  • bei allen Energieblockaden und deren körperlichen, geistigen und seelischen Folgen
  • bei Aura bzw. Energiefeld - Verunreinigungen
  • nach oder während stressigen Zeiten zur Entspannung
  • bei Erschöpfungszuständen zur Tonisierung
  • bei Angstzuständen zur Beruhigung
  • bei körperlichen und geistigen Dysbalancen
  • besonders bei älteren Menschen und Kindern zur Stärkung und Anregung des Energieflusses
  • und vieles mehr
  • Eine Klangmassage ersetzt keinen Arztbesuch, keine psychologische oder therapeutische Behandlung, ist jedoch als begleitende Anwendung empfehlenswert.

 

Berufsausübung und Gewerbeberechtigung

Die Klangmassage und Klangpunktur ist Teil des freien Gewerbes der Energetik. Dieses können Sie nach Abschluss der Ausbildung bei Ihrem Gewerbeamt anmelden. Mit diesem Gewerbeschein ist es Ihnen möglich, klangenergetische Behandlungen und andere energetische Methoden anzubieten.

Die Behandlung bereits bestehender körperlicher oder seelischer Erkrankungen ist den anerkannten Heil- und Therapieberufen vorbehalten.

 
 
BaBlü® Akademie Praxis Shop | Ihre Experten für ganzheitliche Gesundheitsmethoden | 10 x in Österreich | Hotline +43 664 25 85 949 | office@bablü.at | Impressum | Datenschutzerklärung
Fenster schließen
BaBlü® Akademie » Klangmassage - Klangpunktur