BaBlü® Akademie Logo

Räuchern in den Raunächten - Magische Rituale der TEM

Zu den Terminen

Spezial-Webinar: Mystische Rituale unserer Ahnen und Räuchern mit heimischen Kräutern in der traditionellen europäischen Volksheilkunde (TEM)

Entdecken Sie den Zauber der mystischen Rituale der Traditionellen europäischen Volksheilkunde in unserem kompakten Online-Räucherkurs als Live-Webinar „Räuchern in den Raunächten“. 

Die geheimnisvollen Tage zwischen Weihnachten und dem Dreikönigsfest umgibt ein besonderer Zauber. Wenn die Wilde Jagd mit Odin und seinem Gefolge in den kalten Nächten der Raunachtszeit über die Lande fegt, sind die Tore zur Anderswelt offen. Wir können einen Blick in die Zukunft werfen. In dieser Zeit zwischen den Zeiten können wir alte Lasten loslassen und die Fäden des Schicksals neu verweben.

 

Über die Raunächte (Rauhnächte, Rauchnächte)

Die zwölf Raunächte beginnen mit der Wintersonnenwende am 21. Dezember und enden am 6. Januar, dem Dreikönigstag. Je nach Region können die Nächte unterschiedlich lange dauern.

Es war für unsere Vorfahren eine „Zeit zwischen der Zeit“, eine Zeit, in der die Trennwand zwischen unserer Welt und der Anderswelt durchgängig wurde und die Toten die Lebenden aufsuchen konnten. Zum Ahnengedenken war am Weihnachtsabend ein Platz am Tisch für die Verstorbenen reserviert. Die Menschen blieben damals im Haus, da es die Nächte waren, in der die wilde Percht umging und Odin mit seiner wilden Jagd über den Himmel brauste.

Es waren magische Nächte, in denen orakelt wurde, man hat mit den Ahnen Kontakt aufgenommen und Karten gelegt. In jeder Nacht wurde ein Blick in die Zukunft geworfen und jede Nacht stand für einen Monat des kommenden Jahres. Sämtliche Orakelpflanzen, Heilpflanzen und Räucherkräuter entfalten ihre größte Macht in diesen Nächten und gewähren den Menschen einen Blick in die Anderswelt und schützen sie.

Über den Ursprung des Räuchern in den Raunächten

In den Raunächten reinigte und weihte man die Häuser und Ställe mit heimischen Kräutern: Beifuß, Engelwurz, Fichten-, Tannen- und Kiefernharz, Schafgarbe, Rose, Eschensamen, Mistel und Alantwurzel waren die wichtigsten Räucherzutaten in unseren Breitengraden.

Tradition war es, dass der Hausvater mit der Räucherpfanne vorausging, gefolgt von seiner Familie und dem Gesinde. Alle Räume wurden besucht, geräuchert und geweiht. Besonderes Augenmerk legte man aber auf die Wohnräume der Menschen und des Viehs. Aber auch den Menschen selbst wurde Aufmerksamkeit zuteil: Jeder wurde „abgeräuchert“, um sich für das neue Jahr der Gesundheit zu versichern.

 

Räucherrituale in den Raunächten 

* Altes Loslassen:

Der Tag der Wintersonnenwende steht für das Loslassen und die Besinnung. Die Wiedergeburt des Lichts kann erst stattfinden kann, wenn wir das Alte loslassen, wenn wir alles ablegen, was nicht mehr zu uns gehört. Dann kann sich unser Herz dem neuen Licht öffnen. Hier helfen uns herzöffnende Räucherkräuter.

* Segnende, Sonnenräucherung für die Feiertage:

Laden wir das goldene Licht des Sonnenkindes in unsere Stuben ein und segnen unsere Wohnräume mit den heilenden und aufrichtenden Heilpflanzen, die das Dunkle vertreiben und unsere Stimmung aufhellen.

* Das Neue Jahr begrüßen:

Stimmen wir uns mit einer Räucherung auf das Neue Jahr ein und begrüßen es. Wünsche, Segnungen und Visionen dürfen ausgesprochen werden. Stärkende und aufbauende Räucherkräuter unterstützen dieses Ritual.  

 

Warum Räuchern in den Raunächten - warum unser Onlinekurs?

Nutzen Sie die Zeit zwischen 24. Dezember bis 05. Jänner, wenn die Tore zur „Anderswelt“ besonders weit offen für magische Rituale. Denn so heißt es:

In dieser Zeit wird möglicherweise Unmögliches möglich. ❤

Melden Sie sich für unseren Online-Live-Kurs an & lernen Sie, wie es geht! 

Hinweis zu den ONLINE-Terminen

Interaktiv, praxisorientiert & lustig soll es sein - wie bei unseren Präsenzkursen. Damit Sie gut ausgestattet sind, gibt es ein paar Unterlagen für Sie zu Hause.

Von uns vorab per Post zugeschickt bekommen Sie:

  • Unterlagen
  • Handout
  • Schreibunterlagen & Stift

********

! Achtung ! LIMITIERTE Kursplätze & Anmeldefrist für rechtzeitigen Postversand:

Damit Ihre Online-Unterlagen rechtzeitig ankommen, melden Sie sich zeitnah an (5 Werktage vor Kurs-Start innerhalb Österreich & international 10 Werktage). Bei späterer Anmeldung kann es sein, dass Ihr Paket erst NACH Kurs-Start bei Ihnen ankommt.

*Wir schicken Ihnen Zusatzprodukte/Starterset/Literatur vom BaBlü® Online-Shop VERSANDKOSTENFREI GEMEINSAM mit Ihre Kursunterlagen per Post zu - wenn Sie Ihre Ware spätestens 5 Werktage vor Kurs-Start innerhalb Österreichs & international 10 Werktage mit 'Selbstabholung' und Angabe des Kurses & Termins in den 'Anmerkungen' online im Shop bestellen.

 

Preis
Normalpreis120 €
Frühbucher-Rabatt-30 €Gültig bei Anmeldung bis sechs Monate vor Ausbildungsstart.
Gültig bei Anmeldung bis sechs Monate vor Ausbildungsstart.
Dauer

3,5 Stunden

offizielle Anrechenbarkeit

4,5 UE Unterricht - 12 UE anrechenbar für Bildungskarenz inkl. Lernzeit

Abschluss

Zeugnis

Inhalte dieser Ausbildung
  • Mythologie, Geschichten rund um die Raunächte (Rauhnächte) & das Räuchern
  • Räucher-Gefäße und Methoden
  • Räuchern im Jahreskreis
  • Heimische Räucherpflanzen & Harze zum Räuchern
  • Rituale und Räuchern in den Raunächten
  • Räucherritual: Altes Loslassen (Räucher-Kräuter für die Herzöffnung)
  • Räucherritual: Segnende, Sonnenräucherung für die Feiertage (heilende stimmungsaufhellende Kräuter)
  • Räucherritual: Das Neue Jahr begrüßen (Kräuter für Wünsche, Segnungen, Visionen)
Voraussetzungen

keine

Empfohlene Literatur & Ausstattung

+ EMPFOHLENES STARTERSET & LITERATUR zum Kurs* (optional - nicht im Kurspreis enthalten):

Ergänzend zur Ausbildung empfehlen wir folgende Produkte & vertiefende Literatur (erhältlich im BaBlü® Online-Shop):

VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG für alle TeilnehmerInnen der Ausbildung gemeinsam mit den Kursunterlagen bei Bestellung im BaBlü® Online-Shop bis SPÄTESTENS 5 Werktage vor Kursbeginn innerhalb Österreichs & 10 Werktage international mit Selbstabholung Angabe Ihres Kurstermins in den Bestell-Anmerkungen (Achtung: Begrenzte Stückzahl auf Lager; solange der Vorrat reicht).

 

Termine

ONLINE LIVE
AUSGEBUCHT!
Ausbildungsort: ONLINE LIVE via Zoom
Ausbildungszeiten

18.00-21.30 (inkl. Fragen im Anschluss)

 

ONLINE LIVE
Nur noch wenige Plätze frei!
Ausbildungsort: ONLINE LIVE via Zoom
Ausbildungszeiten

18.00-21.30 (inkl. Fragen im Anschluss)

 

Vortragende*

Gudrun Laimer
Gudrun Laimer: Expertin für Kräuterheilkunde und traditionelle abendländische Volksheilkunde und europäische Medizin, aus Südtirol, Landwirtschaftstechnikerin, Studium der traditionellen europäischen Frauenheilkunde, Astromedizin und TEM in München; Iridologie; mehrfache Mama; Vortragende mit Leib & Seele;

*) Organisatorisch bedingte Änderungen vorbehalten. Siehe AGB

 
<< zurück zur Liste aller Ausbildungen im Bereich Kräuterkunde - Heilpflanzen - TEM

Bildungsberatung vereinbarenBildungsberatung vereinbaren